Einträge von admin

ClickEnzyme: SiChem erhält BMWi-Förderung (ZIM) zusammen mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines neuen Verfahrens zur gezielten und positionsspezifschen Immobilisierung von Enzymen an Trägermaterialien Die Immobilisierung von Enzymen erhöht ihre Stabilität und die Möglichkeit der Wiederverwendbarkeit und lässt katalytische Teilschritte effektiver und mit höherem Umsatz ablaufen. Das Projekt läuft über 36 Monate und hat ein Volumen von gut 500TEUR.

SiChem gratuliert den Nobelpreisträgern

SiChem gratuliert den Chemie-Nobelpreisträgern Frances H. Arnold (California Institute of Technology / Caltech), George P. Smith (University of Missouri), und Gregory Winter (MRC Laboratory of Molecular Biology). SiChem beliefert alle 3 Institute mit seinen nützlichen Tools für die biochemische Forschung.

SiChem sponsert das iGEM Team Tübingen

SiChem unterstützt das Tübinger Team im „international Genetically Engineered Machine“ (iGEM) Wettbewerb. Mehr als 300 Teams aus der ganzen Welt nehmen an diesem renommierten Wettbewerb im Bereich der synthetischen Biologie teil. Ihre Ergebnisse präsentieren sie vor einer internationalen Jury in Boston (iGEM)

Der erste schnell reversible „Chemical Dimerizer“ rCD1 ist jetzt bei SiChem erhältlich

Der „Chemical Dimerizer“ ermöglicht Kinetik-Messungen von Metabolismus-Prozessen in intakten Zellen. Damit können Kinetiken von Lipid-metabolisierenden Enzymen in lebenden Zellen verfolgt werden. Gezeigt wurde das am Beispiel von PI3K. (SC-7000_Chemical_Dimerizer_info). rCD1 gibt es in folgenden Größens: 100µg (für ca. 20 Experimente) und 500µg (SC-7000) Ein repräsentativer Zeitraffer-Fluoreszenz Film von HeLa-Zellen, co-transfiziert mit NLS2-SNAPf-ECFP und mRFP FKBP […]

INO-4995 – ein IP4 Derivat hat Potential in der Behandlung von Mukoviszidose

INO-4995 (1-O-octyl-2-O-butyryl-D-myo-Inositol-3,4,5,6 tetrakisphosphat Octakis(propionoxymethyl) ester) ist ein Ionenkanal-Modulator, der langsam in den Zellen metabolisiert wird . Studien haben gezeigt, dass er die ENaC-Aktivität hemmt, während der Calcium-aktivierte Chloridkanal, TMEM16a, in Membranen expremiert wird. Dadurch hat INO-4995 eine potentielle therapeutische Wirksamkeit bei der Behandlung von Cystischer Fibrose (CF/Mukoviszidose). INO-4495 normalisiert die Nasalpotenzialdifferenz (npd) in einem CF-Knock-out-Modell […]

SiChem – Mitglied des i3-Life Sciences Clusters – befindet sich an einem „ausgezeichneten Ort“

Der Wettbewerb „100 ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ fördert Ideen für die drängenden Fragen von morgen. Das i3-Life Sciences Cluster versucht Antworten zu finden auf die steigende Lebenserwartung und der damit verbundenen häufigeren Erkrankungen. Innovative Diagnostik Unternehmen aus der Region Bremen / Bremerhaven haben sich zusammen geschlossen, um Biomarker, die auf bestimmte Krankenheiten hinweisen […]